Agility

SONY DSC Das Agility soll vor allem Spass machen.

In dieser Disziplin kann man aber auch an Wettkämpfen teilnehmen. Grundvoraussetzung ist die Absolvierung eines Erziehungskurses oder mehr, da man den Hund ohne Leine über und durch die einzelnen Hindernisse hindurch führen soll.

Beim Agility springt der Hund über Hürden, geht durch Tunnels aus Stoff, überquert eine Wippe, geht Slalom und vieles mehr.

Gut geeignet ist diese Disziplin auch für Kinder, die sich mit ihrem Hund sportlich betätigen möchten.

Übungszeiten

Hauptübungsleiterin Agility: Yvonne Weber

Kommentare und Pings sind geschlossen.